MEHR LEBENSQUALITÄT UND EINE BESSERE MEDIZINISCHE VERSORGUNG FÜR ERWACHSENE BETROFFENE

- Informationsmaterial über Ihre Fehlbildung und die Folgen
- Überblick über die medizinischen Möglichkeiten
- aktueller Wissensstand
- Tipps für den Alltag
- Ansprechpartner, die Ihnen zuhören und Ihre Probleme kennen
  
--> Erwachsenenbeauftragte
- Austausch mit ebenfalls Betroffenen
- weiterführendes Beratungsangebot
   --> psychosoziale Beratung
-  Möglichkeiten zur Mitgestaltung

Garantiert informativ:

Fachvorträge, Erfahrungsaustausch und interessante Kontakte bei unseren Veranstaltungen 
- Wochenendseminare mit Fachvorträgen und Erfahrungsaustausch sowie Aktivprogramm
- spezielle Vorträge im Rahmen der SoMA-Jahrestagung []
- Seminar "Mein Befundordner" für junge Erwachsene bis 25 Jahre
--> Termine

Garantiert kein Fachchinesisch:

Wir verschaffen Ihnen Zugang zu allgemeinem Informationsmaterial in für Patienten verständlicher Sprache
- aktuelle Erkenntnisse zu Diagnose, Behandlung und Nachsorge bei anorektalen Fehlbildungen, in patientenverständlicher Sprache zusammengestellt:
--> Informationsbroschüre „Anorektale Fehlbildung“
--> Informationsbroschüre „Morbus Hirschsprung“
- Erklärung von Nachsorgemethoden:
--> „Pflegehandbuch“

--> „Handbuch zur Nachsorge Morbus Hirschsprung

Oder lieber online vernetzen?

regelmäßig moderierte Online-Chats für alle registrierten SoMA-Mitglieder [] - alle 14 Tage immer mittwochs ab 20 Uhr
Nächster Termin ist der 28. Juni 2017.

Skype-Chat für Jugendliche und erwachsene Betroffene
An jedem ersten Sonntag des Monats – von 18.00 bis 20.00 Uhr – können sich die Jugendlichen mit erwachsenen Betroffenen der SoMA [] treffen, um Fragen zu stellen, Probleme zu diskutieren oder einfach nur ins Gespräch zu kommen. Alle jugendlichen SoMA-Mitglieder [] ab 12 Jahren sowie alle selbst betroffenen Erwachsenen sind herzlich eingeladen.
Der nächste Termin ist der 2. Juli.

--> Chat