BEI SoMA [] KÖNNT IHR:

- eure eigene Diagnose besser verstehen lernen
- euch in geschütztem Rahmen über eure alltäglichen Probleme austauschen
- Tabuthemen ansprechen
- vielleicht zum ersten Mal ohne Eltern verreisen
- Freunde finden, Spaß haben und selbst mitgestalten

Hier könnt ihr andere treffen:
- Jugendwochenenden und Jugendfreizeiten: Kennenlernen, Spaß haben und im geschützten Rahmen offen reden
- Seminar „Mein Befundordner“: die eigene Diagnose verstehen und mehr über Möglichkeiten der Nachsorge lernen sowie den Übergang ins Erwachsenenleben vorbereiten
--> Termine

Skype-Chat für Jugendliche und erwachsene Betroffene
Dieser Chat an jedem ersten Sonntag des Monats für jugendliche SoMA-Mitglieder [] ab 12 Jahren sowie alle selbst betroffenen Erwachsenen wird derzeit mangels Beteiligung nicht angeboten.
Bei Interesse meldet euch bitte bei Jenny Howe unter jennifer.howe(at)SoMA-ev [] (dot)de.

Das sagen Experten und selbst Betroffene über eure Fehlbildung:
- aktuelle Erkenntnisse zu Diagnose, Behandlung und Nachsorge bei anorektalen Fehlbildungen, in patientenverständlicher Sprache zusammengestellt:
--> Informationsbroschüre „Anorektale Fehlbildung“

--> Informationsbroschüre „Morbus Hirschsprung“
- Sexualität und anorektale Fehlbildung: „Bin ich anders?“

Euer Jugendmagazin - SoJA
Hier schreiben betroffene Jugendliche für betroffene Jugendliche!
Alle, die auf der Website registriert sind, können sich unser Magazin downloaden!
--> SoJA 2017