Alle Fachdisziplinen einbeziehen

Für eine bestmögliche Behandlung der Betroffenen ist es unerlässlich, alle Fachdisziplinen einzubeziehen und diese zu vernetzen.
SoMA [] fungiert hier als Bindeglied zwischen Betroffenen und Fachleuten.

Wissenschaftlicher Beirat
Ca. 25 Personen aus unterschiedlichen Fachdisziplinen wie (Kinder-) Chirurgie und Urologie, Proktologie, Pflege, Psychologie, Gynäkologie, Physiotherapie und Kontinenzberatung unterstützen die Arbeit von SoMA [] mit ihren speziellen Kenntnissen und durch fachliche Beratung: Vorträge bei SoMA-Veranstaltungen [] , Durchführung von Treffen, Vermittlung von Fachartikeln, Informationen zu SoMA [] an Betroffene bzw. deren Eltern.

--> mehr

Fortbildung und Spezialisierung für Experten
In Kooperation mit Experten führt SoMA [] selbst Fortbildungen für Physiotherapeuten und Pflegekräfte durch. Außerdem werden Workshops und Vorträge z.B. für Kinderärzte, Pflegepersonal und Hebammen angeboten.

--> mehr

SoMA-Pflege [] -AG
Die Pflege-Arbeitsgruppe der SoMA [] beschäftigt sich klinik- und fachübergreifend mit den verschiedenen Möglichkeiten der Nachsorge bei anorektalen Fehlbildungen.

--> mehr

SoMA-MoKi [] -Kooperation
In einem Pilotprojekt arbeitete SoMA [] mit drei Kinderkrankenschwestern eines regionalen ambulanten Kinderkrankenpflegedienstes (MoKi) zusammen, die speziell zum Thema anorektale Fehlbildung/Morbus Hirschsprung geschult sind.

--> mehr