BEI SoMA [] KÖNNT IHR:

- eure eigene Diagnose besser verstehen lernen
- Ansprechpartner finden, die euch zuhören und eure Probleme kennen
  
--> Jugendbeauftragte
- euch in geschütztem Rahmen über eure alltäglichen Probleme austauschen
- Tabuthemen ansprechen
- vielleicht zum ersten Mal ohne Eltern verreisen
- Freunde finden, Spaß haben und selbst mitgestalten

Hier könnt ihr andere treffen:
- Jugendwochenenden und Jugendwochen: Kennenlernen, Spaß haben und im geschützten Rahmen offen reden
- Seminar „Mein Befundordner“: die eigene Diagnose verstehen und mehr über Möglichkeiten der Nachsorge lernen sowie den Übergang ins Erwachsenenleben vorbereiten
- spezielle Angebote im Rahmen der SoMA-Jahrestagung []
--> Termine

NEU

Unter dem Motto „Alles ist möglich” wollen wir allen, die zwischen 8 und 12 Jahre alt und von ARM, MH oder KE betroffen sind, die neue Mentoren-Gesprächsreihe via ZOOM anbieten.

3 Online-Termine für maximal 10 Teilnehmende zu euren Themen nur blockweise buchbar!
Samstag 10. April 2021, Samstag 1. Mai 2021 und Mittwoch 29. Mai 2021 –  immer von 10.00 - ca. 12.00 Uhr mit Jenny Howe und den Mentorinnen (Lena, Nana, Neele, Saskia und Sina)

Einladung

ACHTUNG: Die Termine der Gesprächsreiche sind ausgebucht!

mehr Infos unter jennifer.howe(at)SoMA-ev [] (dot)de

Das sagen Experten und selbst Betroffene über eure Fehlbildung:
- aktuelle Erkenntnisse zu Diagnose, Behandlung und Nachsorge bei anorektalen Fehlbildungen, in patientenverständlicher Sprache zusammengestellt:
--> Informationsbroschüre „Anorektale Fehlbildung“

--> Informationsbroschüre „Morbus Hirschsprung“
- Sexualität und anorektale Fehlbildung: „Bin ich anders?“

Euer Jugendmagazin - SoJA
Hier schreiben betroffene Jugendliche für betroffene Jugendliche!
Alle, die auf der Website registriert sind, können sich unser Magazin downloaden!

--> SoJA 2020

SoMA-Mentoren [] -Projekt „Mr. Poos Crew”
Für wen?
Kinder und Jugendliche sowie junge Erwachsene
Was?
Fragen, eure Gefühle in dieser Zeit – oder wenn ihr einfach jemanden zum Reden braucht
Wie?
Wendet euch mit eurem Anliegen per E-Mail an mentoren(at)SoMA-ev [] (dot)de.
Wie werden eure Anliegen bearbeitet?
Durch unser breites Spektrum an Wissen und Erfahrungen: Wir können hoffentlich für jeden Einzelnen einen passenden Mentor finden.
Wichtig: Wir sind keine „Psychotherapeuten“ und können nur aus unseren eigenen Erfahrungen erzählen.